Mittwoch, 10. September 2014

Das eine war unsere Kirche, das andere eben das Relibuch!


Die Berichte meiner Mutter von ihrer Schulzeit in den 1960´er Jahren klingen mir immer noch in den Ohren: "Immer diese Fratzen, egal welches Religionsbuch wir bekamen, immer diese Fratzen!"

In meiner Schulzeit waren dann die "Relibücher" für den katholischen Religionsunterricht schon recht bunt und farbenfroh. Die Darstellungen zu den entsprechenden Bibelthemen waren allerdings oft äußerst naiv bis verniedlicht mit statischer Haltung und übertrieben großen, runden Augen.

Hier die Verbindung herzustellen zum sonntäglichen Besuch der Heiligen Messe und den dort vorherschenden Darstellungen z.B. der wunderschönen Kirchenfenster war mir als Heranwachsender unmöglich. Welch ein Unterschied zwischen den Bildern und Figuren in unserer Pfarrkirche von Heiligen, Engeln und der Heilsgeschichte und den Unterrichtsmaterialien.

Das eine war unsere Kirche, das andere eben das Relibuch!

Es scheint, dass man generationenübergreifend der Meinung war und ist, gerade der Jugend die Schönheit und den Tiefgang des Katholischen nicht zumuten zu dürfen.
Immer entstellt und einfach muss es sein.

Es geht aber auch anders, hier ein Hinweis auf eine englischsprachige Seite "The Little Oratory". Auf dieser Seite stehen Vorlagen frei zu Verfügung zum Ausdrucken und Ausmalen für Kinder.

Weitere Informationen zum "The Little Oratory" auf Deutsch finden sich hier.


Maria Verkündigung


Maria Verkündigung
 
Christus leidet im Garten Gethsemane

Christus leidet im Garten Gethsemane








Keine Kommentare:

Kommentar posten