Dienstag, 19. März 2019

25.03.2019 Fest Maria Verkündigung

Fest Maria Verkündigung

Am kommenden Montag 25.03.2019 feiern wir um 18 Uhr das Fest Maria Verkündigung. Die Hl. Messe an diesem Montag wird besonders feierlich, da sie von unserer neu gegründeten Choralschola begleitet wird.

Herzliche Einladung!

Maria Verkündigung

 Aus der Missa Annuntiatione Beatae Mariae Virginis der Introitus Vultum tuum:

Mittwoch, 6. März 2019

2. Gesprächsabend der Alten Messe Mönchengladbach

Herzliche Einladung

Montag, 11. März 2019, 
19.45 Uhr (nach der Heiligen Messe)
Vortrag von Inge Thürkauf

Thema:
 
Die Treue gehalten, den Glauben bewahrt! 
Über die Drangsal in priesterloser Zeit am Beispiel der Nürnberger Klarissen im 16. Jahrhundert.

Ort der Veranstaltung:

Vorort in St. Maria Rosenkranz

Kosten:
  Eintritt frei, wir bitten um Spenden.



Zum  Vortrag :

Die Treue gehalten, den Glauben bewahrt !
Über die Drangsal in priesterloser Zeit am Beispiel der Nürnberger Klarissen im 16. Jahrhundert.

Hier ist etwas anderes gemeint, als es heute in der Kirche propagiert wird. Es geht dabei nicht darum, dass Laien priesterliche Aufgaben übernehmen, sondern, dass trotz Ermangelung katholischer Priester und weil deswegen keine Hl. Messen mehr möglich sind, wir dennoch in einer "protestantisierten" und glaubenslosen Welt katholischen Glauben und katholische Frömmigkeit leben und weitergeben können. Dies haben die Äbtissin Caritas Pirckheimer und ihre Schwestern Jahrzehnte durchgetragen.

Diese Begebenheiten wird Frau Thürkauf sozusagen als Aufhänger für Ihren Vortrag verwenden und dann den Bogen in unsere Zeit schlagen.

Insgesamt ein spannendes und ermutigendes Thema!

Zur Person der Referentin:

Inge Thürkauf war verheiratet mit dem bekannten, inzwischen verstorbenen Prof. Dr. Max Thürkauf, der im Laufe seiner wissenschaftlichen Arbeiten über Evolution und Naturwissenschaft zum kath. Glauben kam.
Auch sie hat die Bedeutung des Glaubens für sich wiederentdeckt und hält Vorträge in Deutschland, Österreich und der Schweiz, um den Gläubigen die Wahrheiten unseres Glaubens neu zu erschließen. 

Herzliche Einladung!

Wir feiern gemeinsam um 18 Uhr die Heilige Messe in der außerordentlichen Form in St. Maria Rosenkranz.
Ab ca.17:30 Uhr Aussetzung, Rosenkranz und Beichtgelegenheit.


Fragen und Anregungen rechts unten über das Kontaktformular.

Gottesdienstordnung bis Ostern 2019

Ab sofort steht die Gottesdienstordnung für die tridentinische Messe von Januar bis Ostern 2019 zur Verfügung, hier. Wie immer gilt: an jedem Montag um 18 Uhr in St. Maria Rosenkranz.

Die Gottesdiestordnung soll den Messbesuchern helfen, sich besser am jeweiligen Tag zurecht zu finden. Dazu dient die entsprechende Seitenangabe des jeweiligen Montags in den ausliegenden Schotts oder im neueren Volksmissale. Ebenfalls sind einige Angaben zum Gesang enthalten.

Vor jeder Heiligen Messe beginnt um 17:15 Uhr die Aussetzung des Allerheiligsten begleitet vom Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit, mit anschließendem Eucharistischen Segen. 

Besonders hervorzuheben ist der 25.3.2019, Fest Mariä Verkündigung. Die Hl. Messe an diesem Montag wird besonders feierlich, da sie von unserer neu gegründeten Choralschola begleitet wird. Herzliche Einladung!

 Aus der Missa Annuntiatione Beatae Mariae Virginis der Introitus Vultum tuum:


Sonntag, 17. Februar 2019

Gibt es im Himmel Stahlbeton? Über den Brutalismus

Via Alpina Sacra Edition - Episode 3. Geschichten aus der Einsiedelei Sant'Onofrio in den Alpen. Aktuell in dieser Reihe: die Via Alpina Sacra. Ein 4.300 km langer Pilgerweg durch 8 Länder und den gesamten Alpenbogen zu den höchsten, schönsten, ältesten, interessantesten Kapellen, Kirchen, Klöstern, Heiligtümern und Wallfahrtsorten. 


Pater Johannes Maria Schwarz ist im Erzbistum Vaduz inkardiniert und aktuell freigestellt für kreative Projekte. 2018 hat er die Via Alpina Sacra bepilgert und dabei beeindruckende Foto- und Filmaufnahmen gemacht. Nun veröffentlicht er Eindrücke von seiner Alpquerung in Kombination mit Wissenswertem und Interessantem. Hier eine außerordentlich sehenswerte Episode über die Kunst in modernen Kirchen:


Vita hominis peregrinatio - Das Leben des Menschen ist Pilgerschaft
finden sich weitere Inforamtionen unter  4kmh.com/vas/

Sonntag, 20. Januar 2019

"Aufgrund des großen Andrangs der Gläubigen muss eine weitere HeiligeMesse am Sonntag eingeführt werden..."

Vor nicht einmal einem Jahr haben wir davon berichtet, dass in den Vereinigten Staaten in Los Angeles eine Personalpfarrei für die Petrusbruderschaft im überlieferten Ritus errichtet wurde, St. Vitus Los Angeles, hier

FSSP L.A.

Nicht einmal ein Jahr später erreicht uns folgende hoch erfreuliche Nachricht:

****
St. Vitus Roman Catholic Church - FSSP Los Angeles
607 4th St. San Fernando (Kalifornien) 

"BIG NEWS!
Saint Vitus is adding a 4th Mass on Sunday, because the 10:30am Mass has a ton of people standing outside because of lack of space. New Mass times announced officially as
(WILL BEGIN THE *FIRST* SUNDAY OF FEBRUARY):
7:30am—Low Mass
9:00am—High Mass
11:00am—High Mass
4:00pm—Vespers
5:00pm—Low Mass"



Große Neuigkeiten!
Sankt Vitus führt eine vierte Sonntagsmesse ein, weil bei der Messe um 10:30 Uhr eine große Zahl von Messbesuchern draußen stehen muss wegen Raummangels.
Die neue Messzeiten lauten wie folgt (Ab dem 1. Sonntag im Februar):

7:30am—Low Mass
9:00am—High Mass
11:00am—High Mass
4:00pm—Vespers
5:00pm—Low Mass

****
Für uns auf Abbruch programmierte Katholiken in West-Europa sind solche Nachrichten völlig unbekannt. "Aufgrund des großen Andrangs der Gläubigen muss eine weitere Heilige Messe am Sonntag eingeführt werden..." unvorstellbar!

Das ganze ist auch gerade  deswegen so erstaunlich, da die USA in den letzten Monaten von unfassbaren sexuellen Missbräuchen durch homosexuelle Netzwerke in der katholischen Kirche erschüttert wurde. Man sollte eigentlich eine umgegekehrte Bewegung der Gläubigen annehmen, eine Abkehr von der Kirche. So aber nicht in San Fernando bei der Petrusbruderschaft!

Aber ist das wirklich so unvorstellbar und nur im weit entfernten Kalifornien möglich? Seit gut einem Jahr ist in der Kirche der Petrusbruderschaft in Düsseldorf-Volmerswerth ein ähnliches Bild zu beobachten. Die Kirche füllt sich zunehmend am Sonntag, die Gläubigen müssen zusammenrücken, damit alle einen Sitzplatz erhalten. Schön zu sehen ist, dass die Messbesucher in Düsseldorf-Volmerswerth alle Altergruppen zeigen, eine Gruppe sticht aber zahlenmäßig hervor: Familien mit Kindern. 
Das alles sollte uns Mut machen!

Freitag, 28. Dezember 2018

Schweizer Gardisten nur im Vatikan?

Und hier einige beeindruckende Bilder aus dem Schweizer Luzern, aus der dort bekannten Sentikirche. Am Samstag, 8. Dez. Mariä Unbefleckte Empfängnis wurde dieser Messstandort vom Schweizer Nuntius Erzbischof Thomas Gullikson besucht. 

Wie aus den Bildern zu erkennen ist, wurde diese Heilige Messe im überlieferten Ritus unter dem Schutz von Schweizer Gardisten gefeiert. Vermutlich eine besondere Geste dem Nuntius in der Schweiz gegenüber. Weitere Bilder finden sich hier und hier.

Wollen wir hoffen, dass diese katholischen Gardisten nach ihrer Rückkher nach Rom, nicht mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde wegen "Fahnenflucht" rechnen müssen:






Donnerstag, 13. Dezember 2018

update - Programmhighlight auf K-TV

 Kloster Maria Engelport, auf K-TV Morgen 14.12.2018 um 12 Uhr

Das Kloster Maria Engelport ist seit fast 800 Jahren ein Zentrum des geistlichen Lebens im Hunsrück und Moselland. Die Anbetungsschwestern sowie die Kanoniker und Oblaten des Instituts Christus König und Hohepriester führen diese Tradition seit 2014 weiter.

Wer die Sendung nicht sehen konnte, hier